NEWS

schmuckgrafik

06.10.2011

4. e-motion: Elektromobilit├Ąt in Asien

Globaler Wettbewerb um den Wachstumsmarkt der Zukunft

Der Technolgie- und Strukturwandel hin zur Elektromobilität ist eine große Herausforderung. Als "Geburtsland" des Automobils hat Baden-Württemberg den Anspruch, auch in Zukunft technologisch führender Anbieter intelligenter und nachhaltiger Mobilitätslösungen für Deutschland und den Weltmarkt zu sein.

Für die exportorientierte Wirtschaft Baden-Württembergs spielen die aufstrebenden Staaten Aisens eine wichtige Rolle. Im Bereich Elektromobilität sind sie der wichtigste Wachstumsmarkt. Vor allem in China mit seinen wachsenden Metropolen ist Elektromobilität ein Schlüssel, um den schnell zunehmenden Individualverkehr nachhaltig und zukunftsorientiert zu gestalten.

 

Referenten:

Andreas Tschiesner, McKinsey & Company Inc., München (China erobert die Elektromobilität)

Prof. Dr. Jürgen Garche, Fuel Cell and Battery Consulting, Ulm (Die technische Entwicklung der Elektromobilität in China)

Dr. Thomas Weber, Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen (Verkehrsvernetzung im asiatischen Raum am Beispiel Bosch in Singapur)

Dr. Davor Gospodaric und Heiko Dehning, INCOVIS AG, Filderstadt (German Enginneering / Chinese Production - Ein EV Joint Venture entsteht)

 

Anmeldung:

Eine verbindliche, kostenlose Teilnahme bestätigen Sie uns bitte über:

Daniel Schwing, INCOVIS AG Karl-Benz-Str. 19, 70794 Filderstadt

Link zur Online-Anmeldung:

www.incovis.com/unternehmen/veranstaltungen/e-motion

Beginn der Veranstaltung: 18.30 Uhr

schmuckgrafik